bvg_admin

Kommunalwahl 2021 – Eine weitere Wahlkampfkapriole

Klaus Scheuermann kandidierte 2016 noch für die BVG. Der Wahlkampfslogan der BVG vor 5 Jahren lautete: „Groß-Umstadt kann mehr“. Scheuermann hat also 2017 nicht nur sein Mandat zur FDP mitgenommen, sondern beschlagnahmt jetzt auch noch das alte Wahlkampfmotto der BVG. Öfter mal was Altes! Ob´s hilft? Außerdem suggeriert Scheuermann in der FDP-Anzeige im Boten, dass die FDP die Nordspange, den ältesten Ladenhüter der Umstädter Kommunalpolitik nach 30 Jahren endlich auf den Weg der Realisierung bringen könnte. Allerdings hat die FDP 2018 den Antrag eingebracht, die Planungen für die Nordspange endlich einzustellen. Schon vergessen? Da passt doch was nicht!

Jugend mehr beteiligen? Unbedingt!

Wie kann es uns allen gelingen, dass die Groß-Umstädter Kinder und Jugendlichen in die Entscheidungsprozesse unserer Stadt besser integriert werden? Nach Ansicht der BVG auf jeden Fall besser, wenn mit ihnen als nur über sie gesprochen wird! Das eher geringe Interesse Jugendlicher an „Politik“ in ihrer Gesamtheit kommt nicht von ungefähr. Ist es nicht eher zu spät, wenn junge Menschen erst im Alter von 18 Jahren, im Rahmen der Wahlen, offiziell am Prozess der Demokratie beteiligt werden? Als Teil der Gemeinschaft sollte ihnen „Mitentscheiden“ als etwas Natürliches auf den Weg gegeben werden. Je früher Menschen damit vertraut werden, selbst darüber mit zu entscheiden, in… Weiterlesen »Jugend mehr beteiligen? Unbedingt!

Kommunal Wahl Kompass

Wer sich zu Kommunalwahl am 14. März über die Verschiedenen Positionen der Parteien in Groß-Umstadt informieren möchte kann dies unter anderem mit dem Kommunal Wahl Kompass tun: https://kommunalwahlkompass.de/

Bilanz der BVG 2016-2021

Kurz vor der Kommunalwahl am 14. März ist es an der Zeit, einmal Resümee zu ziehen. Wie sind wir in die Legislaturperiode gestartet, wie haben wir uns entwickelt und was haben wir erreicht? Die Ausgangslage war eigentlich sehr positiv, denn wir konnten unseren Stimmenanteil auf 16,2% ausbauen und waren damit mit einem Sitz im Magistrat und sechs Sitzen in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Bei den Wahlen zu den Ortsbeiräten gewannen wir 9 Sitze in 5 Ortsteilen und stellten in Dorndiel und Wiebelsbach den Ortsvorsteher. Ende 2017 meinte Klaus Scheuermann, sein politisches Glück bei der FDP zu finden und zog erneut mit… Weiterlesen »Bilanz der BVG 2016-2021

Expertise zur Funkbelastung bei Wasserzählern

Da die Stadt mehrere Nachfragen zu Funkbelastung der neuen Wasserzählern bekommen hat, hat sich die Stadt eine Expertenmeinung eingeholt. Hier ist die Antwort in einer Mitteilung der Stadt.

Was ist im Wahlkampf erlaubt?

Es ist Wahlkampf! Der Wettbewerb um die Wählergunst ist in Zeiten des Lockdowns noch schwieriger als sonst. Die einzelnen Fraktionen versuchen mit unterschiedlichen Mitteln, den Wähler von ihren Ideen und Ansichten zu überzeugen. Als BVG haben wir hierfür das aus unserer Sicht sehr wichtige Thema Bürgerbeteiligung herausgegriffen und dazu am 09.02.21 einen Artikel in dieser Zeitung veröffentlicht. Dabei haben wir sachliche Kritik an den Verantwortlichen geäußert. Und schließlich dazu aufgefordert, dass alle Fraktionen gemeinsam nach Wegen suchen sollten, hier in der Zukunft zu einer aus unserer Sicht notwendigen Verbesserung zu kommen. Natürlich kann man hier anderer Meinung sein. Das ist… Weiterlesen »Was ist im Wahlkampf erlaubt?

Was bedeutet globaler Klimaschutz lokal für uns in Groß-Umstadt?

Wer erinnert sich nicht an den Herbst 2019 als auch in Groß-Umstadt eine große Menge an Bäumen aus dem trockenen Wald geholt werden musste? Auch der letzte Sommer war trocken und die Situation wird sich nicht wesentlich verbessert haben. Zum damaligen Zeitpunkt ist eine unseres Erachtens gute Baumpflanzaktion gestartet worden [1]. Lassen Sie uns zur Aufforstung, die eine der drei Säulen des modernen Klimaschutzes ist [2], ein Gedankenexperiment machen. Eine Aufforstung, wie durch das 1 Trillion Tree Project vorgeschlagen [3], sieht eine Pflanzung von 125 Bäume pro Erdenbürger vor. Wenn man für Groß-Umstadt von ca. 20.000 Einwohnern ausgeht, ergäbe das… Weiterlesen »Was bedeutet globaler Klimaschutz lokal für uns in Groß-Umstadt?

BVG Mandatsträger stellen den Kinderfeuerwehren Gelder zur Verfügung

Die BVG Mandatsträger stellen die Gelder aus der Erhöhung ihrer Sitzungsgelder den Kinderfeuerwehren zur Verfügung 2018 hat die Stadtverordnetenversammlung die Entschädigungssatzung für die ehrenamtlich tätigen Kommunalpolitiker*innen geändert, sprich, die Sitzungsgelder und die Monatspauschalen deutlich erhöht. Die BVG war damals die einzige Gruppierung im Parlament, die gegen diese Erhöhung gestimmt hat, u.a. weil die Entschädigung schon vorher im Vergleich zu vielen Nachbargemeinden hoch war und weil auch damals die Finanzlage der Stadt, Sparsamkeit in allen Bereichen erforderte. Ein weiter Grund war für uns, dass wir als Kommunalpolitiker alle ehrenamtlich tätig sind, so wie viele Bürgerinnen und Bürger, die sich in Vereinen… Weiterlesen »BVG Mandatsträger stellen den Kinderfeuerwehren Gelder zur Verfügung

Klimaschutzmanager und Nachhaltige Energiestandards für Baugebiete aus Sicht der BVG

In diesem Beitrag wollen wir die Positionen der BVG und damit auch das Abstimmungsverhalten in der letzten Stadtverordnetenversammlung zu diesen beiden Anträgen der Fraktion der Grünen darstellen. Die beantragte Funktion des Klimaschutzmanagers stellt die Institutionalisierung des Klimaschutzes als festen Bestandteil in der Verwaltungsorganisation dar. Klimaschutz wird damit eine ausdrückliche Aufgabe unserer Verwaltung, die mit notwendigen Aufgaben und Prozessen zu unterlegen ist. Dies ist auch aus Sicht der BVG eine absolute Notwendigkeit und deshalb hat die BVG in der letzten Stadtverordnetenversammlung diesem Antrag zugestimmt. Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns hier wiederholen, muss unserer Ansicht nach auch bei diesem… Weiterlesen »Klimaschutzmanager und Nachhaltige Energiestandards für Baugebiete aus Sicht der BVG

Thesenabfrage des Kommunalwahlkompasses

Vor der Kommunalwahl am 14.3.2021 wird es einen Kommunalwahlkompasses für die Wahl der Gemeindevertretung in Groß-Umstadt geben. Dazu ist die BVG zu verschiedenen Thesen befragt worden. Hier gibt es die Fragen des Kommunalwahlkompasses und die Antworten der BVG vorab. Das Wahlsystem zur Wahl der Gemeindevertretungen/Stadtverordnetenversammlungen in Hessen ist zu kompliziert, weil Personen gewählt werden können, und weil die Personenstimmen kumuliert und panaschiert werden können. BVG: Das Wahlsystem ist sehr gut geeignet, den Willen der Bürger:innen abzubilden. Dafür muß leider diese Komplexität oder auch Kompliziertheit in Kauf genommen werden. Wir sehen es hier auch als unsere Aufgabe an, „Erklärungs- und Aufklärungsarbeit“… Weiterlesen »Thesenabfrage des Kommunalwahlkompasses