BVG zur Bürgermeisterwahl

Den Ausgang des ersten Wahlgangs haben wir uns natürlich anders vorgestellt. Wir hoffen aber, dass es für die Bürgerinnen und Bürger spürbar war, mit welcher Überzeugung wir uns für Robert Ahrnt als Bürgermeisterkandidat eingesetzt haben. Doch Wählerinnen und Wähler haben eindeutig anders entschieden und das respektieren wir selbstverständlich. Gleichzeitig ist es uns sehr wichtig, uns an dieser Stelle bei allen Wählerinnen und Wählern zu bedanken, die unseren Kandidaten Robert Ahrnt mit Ihrer Stimme unterstützt haben.

Einen Wahlkampf zusammen mit einer anderen Fraktion zu führen war für uns dabei sicher eine sehr wertvolle Erfahrung. Es war eine hervorragende und respektvolle Zusammenarbeit, die uns allen viel Spaß gemacht hat. Grüne und BVG sind aber nun mal auch zwei unterschiedliche politische Gruppierungen. In der Kommunalpolitik gibt es naturgemäß zwar viele inhaltliche Überschneidungen. Aber eben auch unterschiedliche Standpunkte bei verschiedenen Themen. Hier galt es in der Wahlkampfphase, Wege zu finden, mit diesen Unterschiedlichkeiten umzugehen. Miteinander reden statt übereinander! Daran können wir sicher auch in der künftigen Zusammenarbeit in der Stadtverordnetenversammlung anknüpfen. Vielleicht kann sich daraus auch die nach der Kommunalwahl Anfang 2021 von allen Seiten beschworene Verbesserung der politischen Kultur in der Stadtverordnetenversammlung entwickeln.

So wie wir René Kirch im Bürgermeisterwahlkampf kennenlernen durften, trauen wir ihm auf jeden Fall zu, eine derartige Verbesserung der politischen Kultur in der Groß-Umstädter Stadtverordnetenversammlung zu fördern. Sein hervorragendes Wahlergebnis im ersten Wahlgang spricht für sich. Er kann die Menschen erreichen – er geht auf sie zu und hört ihnen zu. Auch auf seine Mitbewerber und deren Fraktionen, die sie unterstützt haben ist er im Wahlkampf stets offen zugegangen. Und er bringt auch gute fachliche Erfahrung für die Leitung unseres Rathauses mit. Zudem hat sich eine deutliche Mehrheit der Wählerinnen und Wähler für einen Wechsel in der Rathauspolitik ausgesprochen.

Kurzum: Wir sprechen hiermit für den zweiten Wahlgang ganz eindeutig eine Wahlempfehlung für René Kirch aus!

Ihre Bürgervereinigung Groß-Umstadt e.V.